Florenz

Florenz der "Wasserbüffel"

 

"Florenz" haben wir 2017 in Österreich bei Freunden gekauft und das auch trotz ihrer "anderen" Optik durch die Stellung der Hörner.

 

Zur Erklärung:

In Österreich zeichnet eine Pinzgauer Kuh auch ein schönes Horn aus und somit gibt es mehrere Methoden die Hörner in die richtige aufrechte Form zu bringen.

Das geht auch schon mal schief und im wahrsten Sinne des Wortes ist es bei "Florenz" nun so.

 

Aber für uns sind andere Dinge zum Kauf entscheidend wie z.B:

Ihre sehr gute Abstammung gepaart mit Ihrer enormen Größe von 1.51 m und ihrem korrekten Fundament.

Was sich erst bei uns herausstellte, "Florenz" ist eine ganz verschmuste und absolut umgängliche und liebenswerte Kuh.

 

Auch "Florenz" kommt aus einer Anbindehaltung und wurde als Milchkuh gehalten.

 

2018 war sie mit ihrem Mutterkalb "Fee" bei der Fleischrindernacht in Hamm.

 

( 5 Kälber )

geb. 2012